PRAXISINFORMATIONEN MUND-KIEFER-GESICHTSCHIRURG DORTMUND

Ihr Lächeln ist uns wichtig!

Die individuelle Beratung und das eingehende Gespräch mit unseren Patienten ist uns wichtig. Seit nunmehr 20 Jahren sorgen wir und kümmern uns um die Anliegen unserer Patienten. Im Jahre 1993 wurde unsere Praxis als eine der ersten implantologischen Schwerpunktpraxen in Dortmund gegründet. Nach dem Ausscheiden des Gründers führt Dr. Dr. Griebenow die Praxis in der bewährten Weise fort und erweitert fortlaufend das Behandlungsspektrum um zahlreiche moderne Therapiemöglichkeiten.

Die Grundsätze unseres Handelns lauten:
Für jedes (medizinische/zahnmedizinische) Problem gibt es eine Lösung. An erster Stelle stehen die Wünsche und die Vorstellungen unserer Patienten:

  • kein Patient verlässt die Praxis mit unbeantworteten Fragen
  • kein Patient verlässt unzufrieden die Praxis
  • Freundlichkeit und Menschlichkeit sind unabdingbare Voraussetzungen unseres Handelns und unserer Behandlung
  • das uns entgegengebrachte Vertrauen der Patienten darf nicht erschüttert werden

Der große Zuspruch aus der Patientenschaft gibt uns diesbezüglich immer wieder Recht und bestärkt uns in unserem Handeln und unserem Streben nach Perfektion.

Informationen zu unseren Praxiabläufen, zur Organisation sowie zu Terminvergaben und unserem Bestellsystem

TERMINE / TERMINVEREINBARUNGEN / APPOINTMENTS

Wir arbeiten als Bestellpraxis mit einer gut organisierten Terminvergabe. Das bedeutet, dass der mit Ihnen vereinbarte Termin verbindlich und möglichst bitte pünktlich einzuhalten ist. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie einen Termin nicht einhalten oder nicht pünktlich sein können. Vielen Dank!

ONLINE-TERMIN

TERMINABSAGE

Sollten Sie einmal Ihren Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, uns mindestens 1 Tag vorher telefonisch oder mindestens per E-Mail darüber zu informieren. Jeder Termin, der NICHT RECHTZEITIG ABGESAGT WIRD, kann von uns nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) mit einem Ausfallhonorar privat in Rechnung gestellt werden.

Behandlungsunterlagen & Überweisungen

Bitte denken Sie bei jedem Termin an Ihre Behandlungsunterlagen, Ihre Überweisung Ihres jeweiligen zu behandelnden Zahnarztes/Kieferchirurges und ggf. sonstigen Unterlagen und bisherigen Befundergebnissen, insofern vorhanden.
Notfälle

In einem Notfall oder bei akuten Schmerzen können Sie selbstverständlich jederzeit OHNE TERMIN zu uns in die Praxis kommen.

NOTFALL AUSSERHALB DER SPRECHZEITEN

Sollten Sie einmal akute Schmerzen haben oder sich um einen Notfall außerhalb unserer Sprechzeiten handeln, wenden Sie sich bitte umgehend an das nächstgelegene Krankenhaus oder setzen Sie sich mit dem kassenärztlichen Notfalldienst in Verbindung unter der bundesweiten kassenärztlichen Notfall-Telefonnummer 116117 bundesweit ohne Vorwahl zu erreichen.

ZAHNÄRZTLICHE NOTFALLNUMMER DORTMUND
» Zahnärztlicher Kassen-Notfalldienst Dortmund e.V. unter: 0231-9766044
» Privatärztlicher Zahnnotdienst Dortmund: 0231-5589391

Verhaltensmaßnahmen nach Kieferchirurgischen Operationen

Wichtige Verhaltensregeln nach einem kieferchirurgischen, operativen Eingriff
Verhaltensmaßregeln nach einer zahnärztlichen Operation

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Informationen zu Verhaltensmaßnahmen nach einer Operation geben:
Fahren Sie mindestens drei Stunden kein Auto.

  • Beißen Sie 15 Minuten auf den eingelegten Tupfer und entfernen Sie ihn nach etwa 30 Minuten.
  • Kühlen Sie das Operationsgebiet am OP-Tag und an den beiden darauf folgenden Tagen von außen, wenn möglich auch während der Nacht z.B. Eiskompressen (bitte nur aus dem Kühlschrank) nasskalter Waschlappen.
  • Vermeiden Sie Wärme, z.B. in Form Sonneneinstrahlung während der ersten Tagen.
  • Sobald die Spritze abgeklungen ist, können Sie wieder essen. In den ersten Tagen sollten Sie nur weiche, lauwarme Kost genießen.
  • Rauchen bitte vermeiden! Das Rauchen kann zu Wundheilungsstörungen führen und sorgt für eine verminderte Durchblutung!
  • Vermeiden Sie am ersten und am zweiten Tag nach der Operation den Konsum von Alkohol, Kaffee, schwarzen Tee wegen der Gefahr einer Nachblutung und Wundheilungsstörung.
  • Vermeiden Sie am Tag der Operation Mundspülungen (Nachblutungsgefahr). Am folgenden Tag kann wieder mit einer normalen Mundpflege begonnen werden. Das Operationsgebiet sollten Sie vorsichtig aussparen. Zusätzliches Mundspülen mit Kamillosan (verdünnte Lösung) oder Kamillentee für eine Wundheilungsverbesserung ist empfehlenswert.
  • Verzichten Sie für 2-3 Tage auf körperliche Anstrengung und vermeiden Sie es, viel zu sprechen.
  • Nachts sollten Sie in erhöhter Kopfposition liegen.
  • Beißen Sie bei kleineren Nachblutungen ca. 15-20 Minuten auf ein frisches Stofftaschentuch und lagern Sie den Kopf hoch. Bei stärkerer Nachblutung oder wenn Sie etwas während des Heilungsverlaufs beunruhigt, wenden Sie sich bitte an uns. Tel: 0231−58603-67 oder -68. Auch bei ungewohnt heftigen Schmerzen, die über den „normalen“ Wundschmerz hinaus gehen und mit Schmerzmitteln (Ibuprofen) nicht zu lindern sind, wenden Sie sich bitte an unsere Praxis.
  • Die Fäden werden meist nach 7 Tagen entfernt, sollte nicht ausdrücklich ein anderer Termin vereinbart sein.
  • Falls nach dem Eingriff eine Verbandsplatte eingesetzt wurde, reinigen Sie diese bitte ab dem 1. Tag nach jeder Nahrungsaufnahme.
  • Bitte halten Sie den Wiedervorstellungstermin zur Kontrolle der Wundverhältnisse unbedingt ein.
  • Bitte nehmen Sie nur die von uns mitgegebenen oder rezeptierten Medikamente ein. Auf keinen Fall sollten Sie ohne vorherige Absprache mit einem Arzt oder Apotheker eigenmächtig Medikamente nach Ihrem Ermessen einnehmen.

Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an.
Termine: Setzen Sie sich direkt telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung. Ihr Lächeln ist uns wichtig!

Sehr geehrte Besucher unserer Seite. Diese Inhalte befinden sich in Bearbeitung und folgen zeitnah.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

ZUFRIEDEN?
EMPFEHLEN SIE UNS.

Sie sind zufrieden mit uns und möchten uns weiterempfehlen? Wir freuen uns über Ihre Meinung und Empfehlung.