KOSMETISCHE MUKOGINGIVALCHIRURGIE IN DORTMUND
ZAHNFLEISCHOPERATIONEN IN DORTMUND

Wir bieten Ihnen Zahnfleischoperationen (Mukugingivalchirurgie) im Centrum für Implantologie & Ästhetische Gesichtschirurgie Dortmund.

Die operative Behandlung des Zahnfleisches kann unter medizinischen oder ästhetischen Bedingungen notwendig sein. Wir unterstützen unsere Patienten beim Vorliegen freiliegender oder überempfindlicher Zahnhälse und Zahnfleischschwund durch den Einsatz geweberegenerativer Behandlungen, Papillenplastik und die Transplantation von Binde- und Schleimhautgewebe.

Wir haben jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der kosmetischen Zahnfleischoperation.
Sprechen Sie uns an.

TERMIN

CHIRURGISCHE EINGRIFFE AM ZAHNFLEISCH IN DORTMUND

GRUNDSÄTZLICH UNTERSCHEIDEN WIR 4 ARTEN DER ZAHNFLEISCH-OPERATIONEN:

GINGIVEKTOMIE

Die Gingivektomie bezeichnet die chirurgische Abtragung des Zahnfleisches aufgrund von Zahnfleischerkrankungen zum Zweck der Verkleinerung der Zahnfleischtasche. Neben der konventionellen Zahnfleischabtragung mittels Skalpell kann die Gingivektomie auch mit elektrochirurgischen Instrumenten (elektrische Schlinge/Draht) erfolgen.

LAPPENOPERATION

Die Lappenoperation im Zahnfleischbereich ist eine chirurgische Technik, die schwerpunktmäßig im Rahmen einer systematischen Parodontalbehandlung (Behandlung des Zahnhalteapparates) eingesetzt wird. Das erkrankte Zahnfleisch wird zur Behandlung von Zahnfleischerkrankungen vom Kieferknochen gelöst, gereinigt und anschließend an der ursprünglichen Stelle wieder angenäht.

GINGIVOPLASTIK

Die Gingivoplastik ist eine spezielle chirurgische Formung des Zahnfleisches im Sinne einer Wiederherstellung natürlicher Formen und wird bei uns oft in der Ästhetischen Chirurgie angewendet.

GUIDED TISSUE REGENERATION (GTR)

Diese spezielle Zahnfleisch-Operations-Technik wird auch als „Membrantechnik“ oder „gesteuerte Geweberegeneration“ bezeichnet. Dabei wird eine Membran eingesetzt, die als Barriere zwischen Zahnfleischschleimhaut mit dem darunter liegenden Bindegewebe und dem angegriffenen Knochen dient und somit zur Wundheilung erfolgreich beiträgt.

Alternativ kann um den Zahnhalswurzelbereich in die Zahnfleischtasche ein Gel eingebracht werden. Die Zellneubildung wird verzögert und eine künstliche Wundheilungssteuerung findet statt.
Zweck der GTR ist es, eine Gewebeneubildung in der Tasche möglichst lange hinauszuzögern. So erhalten die Wurzelhautzellen die beste Gelegenheit, die gereinigte Wurzeloberfläche neu zu besiedeln. Eine neue Wurzelzementschicht bildet sich und die neu entstehende Wurzelhaut sorgt dann für eine erneute Verbindung zwischen Zahn und Kiefer.

Teilweise gibt es mit diesem komplizierten Eingriff recht gute Erfolge; allerdings bleibt die notwendige Knochenneubildung im Kieferknochen in der Regel aus. Hier muss dann zusätzlich mit Knochenersatzmaterialien oder mit speziellen Knochenaufbautherapien gearbeitet werden (siehe auch Thema „Knochenaufbau/Implantologie“).

Die GTR-Behandlungsverfahren sind wissenschaftlich abgesichert und werden in einigen Studien untersucht. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein gutes Behandlungsergebnis erzielt werden. Der Nutzen für den einzelnen Patienten muss individuell abgeschätzt werden. Patienten- und therapiebezogene Faktoren beeinflussen den Erfolg maßgeblich.

Sprechen Sie uns an, wenn es um das „Thema Zahnfleischoperation“ in Dortmund geht.
Ihr Lächeln ist uns wichtig!

Sie haben Fragen zum Thema „Zahnfleisch-Operation in Dortmund“?
Sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten SIe gerne. Vereinbaren Sie einen Termin online:

 

TERMIN

VERHALTENSREGELN BEI ZAHNFLEISCH-OPERATIONEN

  • In den ersten Tagen nach der Operation sollte der Patient nicht rauchen.
  • Um eine eventuell auftretende Schwellung zu verhindern, sollte die operierte Region am ersten Tag gekühlt werden.
  • In den ersten zehn Tage nach dem Eingriff sollte keine Zahnzwischenraumreinigung vorgenommen werden.
  • Patienten sollten an den Fadenenden und Nähten nicht mit der Zunge herumspielen.
  • Solange die mechanische Zahnreinigung nur eingeschränkt möglich ist, sollte drei mal täglich eine Spüllösung angewendet werden, also circa drei Wochen lang.
  • In den ersten Wochen nach dem Eingriff kann es zu überempfindlichen Zahnhälsen kommen.

Sie haben Interesse an einer Zahnfleischoperationen in Dortmund?
Lassen Sie sich von Dr. Griebenow persönlich und unverbindlich beraten und vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Dr. med. Dr. dent. Maick Griebenow M.Sc.

ALLES RUND UM DAS THEMA ZAHNMEDIZIN DORTMUND

Andere Besucher und Patienten interessierten sich auch für folgende Themenbereiche:
Behandlung von Angst-Risiko-Patienten / Zahnarztphobie / Implantate in Dortmund / Zirkondioxidimplantate / schmerzfreie Zahnbehandlung in Dortmund

  • Facelifting und Profilkorrekturen

    Facelifting

  • Implantologie in Dortmund und Umgebung

    Implantologie in Dortmund

  • Titanimplantate Dortmund

    Titanimplantate biokompatibel

  • Keramikimplantate aus Zirkondioxid

  • RoboDent

  • Digitales 3D Röntgen in Dortmund

    Radiologie

  • Nervlateralisation

  • Knochenaufbau Dortmund

    Knochenaufbau

  • Lippenkorrektur

    Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG)

  • Zahnchirurgie in Dortmund und Umgebung

    Zahnchirurgie

  • Tramatologie Dortmund

    Traumatologie

  • Stirnlifting